Bei der Energiebeschaffung (Strom, Erdgas, Heizöl, Fernwärme, erneuerbare Energieträger) eröffnen sich heutzutage im liberalisierten Energiemarkt verschiedene Vertragsmodelle. Wesentliche Herausforderung ist es dabei, im Hinblick auf die volatilen Energiebörsenpreise den optimalen Einkaufszeitpunkt zu wählen. Wir verfolgen für unsere Kunden rund um die Uhr den Energiemarkt, um bestmögliche Energiepreise zu erzielen. Zur Risikooptimierung haben sich neben dem stichtagsbezogenen Einkauf mittlerweile aber auch verschiedene Beschaffungsmodelle etabliert, z.B. das Tranchenmodell oder das Averagemodell.

 

Um optimierte Preise zu erzielen, legen wir besonderen Wert auf Transparenz, so dass beispielsweise die Energiepreise detailliert in ihre jeweiligen Preisbestandteile je Lieferstelle aufzuschlüsseln sind (z.B. Lieferpreise, Netzentgelte, Abgaben und Steuern).

 

Wir unterstützen unsere Kunden von der Datenerfassung und der Auswahl zuverlässiger Versorger, über die Ausschreibung, Angebotsauswertung und Zuschlagserteilung bis zur An- und Abmeldung der Lieferstellen.